PASINGER PRAXIS für LOGOPÄDIE - HYPNOSETHERAPIE - PSYCHOCOACHING

                                                                  Die Sprache ist die Form, die Gestalt und das Gewand des Geistes

 

                "Jeder Mensch trägt die Lösung für sein Problem in sich selbst"

                                "Was ist, darf sein, was sein darf, verändert sich"

    ___________________________________________________________________________________________

Leiden Sie unter Problemen, bei denen keine eindeutigen körperlichen Ursachen zu finden sind oder benötigen Hilfe bei der Änderung von Gewohnheiten?

Die Ursachen liegen oft in unbewussten seelischen Konflikten und Belastungssituationen, die in der Vergangenheit liegen, verdrängt wurden und dem Bewusstsein nicht mehr zugänglich sind. 

"Ich glaube daran, dass jeder Mensch die Antwort auf seine Frage und damit die Lösung in sich trägt".

Nur manchmal kommen uns alte Denk- und Verhaltensmuster in die Quere und verstellen den Blick auf die eigene, gute Lösung. Die Frage ist also: “Was ist es, was mich jetzt in diesem Moment davon abhält, im Hinblick auf mich selbst und andere vollständig präsent zu sein?”

Nach meinem Verständnis kann das Ich (nicht das Ego!) zu einer integralen Persönlichkeit wachsen. Integral bedeutet in-sich-konsistent, vollständig und in seinen Facetten ausgereift und erwachsen.

Eine solche Persönlichkeit ist körperlich und geistig gesund, hat klare und gelebte Wertvorstellungen und ist ein aktiver Teilnehmer seiner Umgebung. Eine solche Persönlichkeit versteht, Beruf, Privatleben, Zusammenleben in Familie und Beziehung, Wohlstand, Freizeit, eigene und fremde Bedürfnisse situativ miteinander zu verbinden, Widersprüche zu erkennen und weitestgehend so in Einklang zu bringen, das eine gute, friedliche und zufriedene Existenz erreicht wird.

Sie vereint in sich die fünf zentralen Ressourcen und die mit ihnen verbundenen entwicklungspsychologischen Lebensthemen Kontakt, Bedürfnisse, Vertrauen, Autonomie und Liebe.


Es kommen, je nach Bedarf, z.B. bei einem Psychocoaching verschiedene Interventionen wie NLP - Neuro Linguistisches Programmieren und Hypnotherapie sowie diverse andere Therapiemöglichkeiten zum Einsatz

Neuro-Linguistisches Programmieren beschäftigt sich mit der subjektiven Wahrnehmung von Menschen.

Menschen unterscheiden sich in der Art und Weise, wie sie bestimmte Situationen, sich selbst, andere Menschen, ihre Beziehungen, ihre berufliche Tätigkeit und den Alltag erleben. Je nachdem, wie wir uns und unsere Umwelt wahrnehmen, wie wir denken, fühlen und diese Gefühle bewerten, kann ein und dieselbe Situation als angenehm und wohltuend oder als schwierig und belastend erlebt werden. In diesem Sinne erschafft jeder einzelne Mensch seine eigene und einzigartige Realität.

Neuro-Linguistisches Programmieren, kurz: NLP, beschäftigt sich mit der Frage, welche Faktoren unser Erleben steuern und wie wir unsere Erfahrungen selbst hervorbringen. Mit anderen Worten: NLP widmet sich dem Studium der menschlichen Subjektivität.

NLP handelt von Sprache und Kommunikation

Unser Alltag besteht zu einem großen Teil aus Kommunikation – ganz gleich, womit wir beruflich oder privat unsere Zeit verbringen. Neben der Sprache gehören auch Mimik, Gestik, Tonfall und sogar Schweigen zu unseren Kommunikationsformen. Das bedeutet: Wir können nicht nicht kommunizieren. Was auch immer wir sagen oder tun, wie auch immer wir uns verhalten – wir senden permanent Botschaften an unsere Mitmenschen.

Neuro-Linguistisches Programmieren geht der Frage nach, wie Sprache und Kommunikation unser Denken und Handeln beeinflussen. Was sagen unsere Kommunikationsmuster über uns selbst aus und wie werden wir damit von anderen wahrgenommen? Neuro-Linguistisches Programmieren hilft, Kommunikationsprozesse besser zu verstehen, und trägt dazu bei, dass Kommunikation gelingt.
NLP eröffnet Zugänge zu außergewöhnlichen Fähigkeiten und Leistungen

„Alles, was ein Mensch kann, ist erlernbar“, so lautet eine der Vorannahmen des NLP. Die Vermittlung bzw. Aneignung von Strategien, wie Menschen mit besonderen Begabungen oder Fähigkeiten ihre Leistungen erreichen, nennen wir im NLP „Modellieren“. Die Fähigkeit zum Modellieren ist der Schlüssel zur Kompetenz. Sie ermöglicht effizienteres Lernen und lässt sich in unterschiedlichsten Bereichen anwenden: Psychotherapie, Pädagogik, Wirtschaft, Gesundheit, Sport oder in kreativen Prozessen.

Was ist Coaching

Der Begriff Coaching stammt eigentlich aus dem Sport. Er beschreibt die ziel- und lösungsorientierte Begleitung bei der Weiterentwicklung vorhandener Fähigkeiten einer Person. Der Begriff Coaching umfasste zunächst ausschließlich die Selbstreflexion und die Entwicklung von selbststeuerndem Verhalten im beruflichen Umfeld insbesondere bei Führungskräften. Immer mehr setzt sich Coaching auch im privaten Lebensbereich durch.

Wann hilft Coaching?

Wenn Sie im beruflichen, sozialen oder persönlichen Lebensbereich ein Ziel oder mehrere Ziele definieren oder erreichen wollen, ist Coaching die richtige Methode. Ein Coachingprozess unterstützt bei der Entwicklung, Entstehung und Umsetzung neuer Ideen oder bei der Bearbeitung klar abgegrenzter Problemfelder wie zum Beispiel Zielerreichung, Mitarbeiterführung, Karriere- und Lebensplanung, Konfliktmanagement etc.
Ein Coaching grenzt sich klar zur Psychotherapie ab ! Beim Coaching geht es nicht um die Behandlung psychischer Störungen! Dies ist ein absolut wichtiges Augenmerk.

Was passiert beim Coaching?

In unserer Praxis bieten wir Ihnen professionelle Psychocoachings bei psychischen sowie körperlichen Erkrankungen mit einhergehenden persönlichen Zielsetzungen an.

Der Hauptaugenmerk unserer Behandlung liegt im auflösenden Psychocoaching. Dadurch können negative Emotionen und innere Blockaden schnell und nachhaltig bearbeitet werden. 

So ist es möglich, dass Menschen die uns aufsuchen, glücklicher und befreiter zu leben als zuvor.

Wir arbeiten seit 1999 therapeutisch auch in Einzelcoachings und können unseren Klienten dadurch ein Psychocoaching auf einem sehr hohen Niveau anbieten. Unsere heilberuflichen Hintergründe helfen uns dabei, psychische und körperliche Erkrankungen in einen Zusammenhang zu bringen und Ihnen so ein professionelles Psychocoaching anzubieten.

Wir können unseren Coachees  in vielen Fällen schon mit einem Coaching / einer Sitzung zu einer Veränderung verhelfen. Die bestmöglichen Ergebnisse erzielt man jedoch meistens erst, wenn man sich etwas Zeit für sein persönliches Weiterkommen gönnt. Dadurch verringert sich der Erfolgsdruck. Wir erwarten daher von unseren Klienten, dass sie neben einer gesunden Motivation zur Mitarbeit, auch etwas Geduld mitbringen. 

Marion Ziemba-Schönherr


Wer bezahlt Coaching?

Die Kosten für ein berufliches Coaching können von der Organisation, in der Sie beschäftigt sind, getragen werden, sofern das Unternehmen ein Coaching nahelegt oder befürwortet.

Die Kosten für privates Coaching werden von Ihnen selbst getragen.

Benötige ich Coaching?

Coaching ist ein Begriff, der in aller Munde ist. Wann aber brauche ich eine solche Begleitung? Sollten Sie eine von den folgenden Fragen mit „Ja“ beantworten, empfehlen wir Ihnen, über ein Coaching nachzudenken bzw. ein Erstgespräch zu vereinbaren, um fest zu stellen, ob ein Coaching für Sie sinnvoll ist.

  • Ich habe das Gefühl, dass meine berufliche oder private Entwicklung ins Stocken geraten ist.
  • Ich habe oft den Eindruck, dass meine Mitarbeiter meine Vorstellungen nicht umsetzen.
  • In meinem Team gibt es immer wieder auftauchende Missverständnisse, die sich offensichtlich nicht von alleine lösen.
  • Ich habe Ideen, die ich nicht verwirklichen kann.
  • Mir wurde geraten ein Coaching zu machen.
  • Ich kann über bestimmte Anforderungen und Aufgaben mit niemandem sprechen oder reflektieren.
  • Ich werde vor Aufgaben gestellt, von denen ich nicht weiß, wie ich sie lösen soll.
  • Berufliche Themen beschäftigen mich stark in meiner Freizeit.
  • Ich habe den Eindruck, dass ich mehr leisten kann, als andere von mir annehmen.
  • Bei der Umsetzung meiner Ideen und Fähigkeiten stoße ich immer wieder auf Hindernisse.
  • Ich fühle mich in meiner jetzigen Position/Situation unter- bzw. überfordert.
  • Ich möchte etwas in meinem Beruf oder in meinem Leben ändern.


Ein Psychocoaching dient dazu, sich ständig wiederholende Handlungsmuster zu ergründen.

Das Leben eines jeden Menschen ist von bestimmten Handlungsmustern geprägt. Es gibt immer wieder Situationen, in denen wir auf dieselbe Weise reagieren. Obwohl wir vielleicht mit unserem Verstand erkennen, dass das nicht die angemessene Reaktion ist und wir uns fest vornehmen diesmal anders zu reagieren, spielt unser Unterbewusstsein doch immer die ihm bekannte Leier ab. Wie auf einer Computerfestplatte sind in unserem Unterbewusstsein bestimmte Handlungsmuster gespeichert.

Die meisten dieser Muster wurden in unseren ersten 36 Lebensmonaten ab der Zeugung geprägt. In dieser Zeit ist unser Vermögen bestimmte Ereignisse zu reflektieren, noch nicht ausgeprägt und wir nehmen einfach alles, was mit uns geschieht und was uns gesagt wird, als gegebene Wahrheit auf wie auf einen Film. Viele Probleme mit unserem Selbstbewusstsein haben hier ihren Ursprung.

Hört ein Mensch als kleines Kind immer dass es schrecklich ungeschickt ist, so nimmt es das für bare Münze. „was hast du denn da schon wieder angestellt, meine Güte, bist du ungeschickt. “Als Jugendlicher oder Erwachsener wird er immer noch glauben, er ungeschickt ist und manche Dinge erst gar nicht versuchen. „Dafür bin ich viel zu ungeschickt. Das kann ich nicht.“ Alle Versuche, ihn zu etwas neuem zu bewegen, werden im Sande verlaufen weil er nicht das Selbstvertrauen hat an sich selbst und an sein Können zu glauben. Dies kann sich sehr hinderlich auf sein Leben auswirken und ihn stark an seinem Erfolg hindern.

Die Psychocoach-Methoden machen solche Muster für den Klienten sichtbar und Klient und Coach arbeiten gemeinsam daran, diese Muster aufzulösen.